Ein Pulsoximeter ist ein medizinisches Ger├Ąt, das zur Messung des Sauerstoffgehalts im Blut verwendet wird. Es ist ein kleines, tragbares Ger├Ąt, das normalerweise an einem Finger oder Ohrl├Ąppchen des Patienten befestigt wird.

Ein Pulsoximeter arbeitet, indem es Infrarotlicht durch den Finger oder das Ohrl├Ąppchen des Patienten sendet und die Menge des absorbierten Lichts misst. Da H├Ąmoglobin, das rote Blutk├Ârperchenprotein, das Sauerstoff transportiert, das Infrarotlicht unterschiedlich absorbiert, kann das Ger├Ąt den Sauerstoffgehalt im Blut berechnen.

Pulsoximeter sind bei der ├ťberwachung von Patienten mit Atemwegserkrankungen wie COPD oder Asthma besonders n├╝tzlich, da sie ├ärzten und medizinischem Fachpersonal eine schnelle und genaue M├Âglichkeit zur Beurteilung der Sauerstoffversorgung des Patienten bieten. Es kann auch bei der ├ťberwachung von Patienten mit Herz- und Lungenerkrankungen w├Ąhrend Operationen oder auf der Intensivstation eingesetzt werden.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Pulsoximeter nur eine Momentaufnahme des Sauerstoffgehalts im Blut liefern und nicht immer eine genaue Darstellung des gesamten Zustands des Patienten geben. Es sollte immer von geschultem medizinischen Fachpersonal bedient werden, um eine angemessene ├ťberwachung und Interpretation der Messungen sicherzustellen.